180° Drehung Tanzwissenschaftliche Reflexion Franken & Zimmermann

Kulturelle Bildung:
‚Kultur und Kunst‘ in seiner spezifischen Form des Tanze(n)s wird mit einem tanzwissenschaftlichen Blick und Tun detaillierter erkundet und erfahren und so differenziert in ästhetisches Tun, Reflektieren und (Be)Urteilen. So kann (Tanz-)Kunst als (Tanz-)Kunst wahr- und ernstgenommen werden, ohne nur prekäre, also kurzfristige Erfüllungsgehilfin pädagogischer und sozialer Aufgaben zu sein: Fundiertes und fundierendes theoretisches Reflektieren sichert (Tanz-) Kunst als eine Selbstverständlichkeit und ein ‚Lebensmittel‘, zu denen alle gerade auch theoretischen Zugang haben sollten.
Sonia Franken und Maren Zimmermann
http://www.choreographie.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s